Suchen

auf www.starks-sture-verlag.de
Seelentaumel » Inhaltsverzeichnis
» Leseprobe
» Stimmen zum Buch

Ramona S.

Seelentaumel

Der Weg durch (m)eine Borderline-Störung

Belletristik - Borderline - Psychologie

Wenn die Angst nicht mehr zu bewältigen erscheint, wenn die Wunden zu tief

und die verbliebenen Narben das Umfeld zu sehr erschrecken, wenn sich Liebe in Selbsthass verwandelt und sich die Welt von einem zu trennen droht, obwohl man selbst die Welt verlassen möchte, dann sprechen die Therapeuten schnell und gerne vom Borderline Syndrom, welches den Menschen nicht mehr als Mensch akzeptiert, sondern nur noch als identifizierte Störung. Heilung erscheint undenkbar, Behandlungen werden allzu gerne abgelehnt.
Dieses ist meine Geschichte, denn ich gehör(t)e zu diesen abgestempelten, hoffnungslosen und manipulierenden Identitäten, dessen lebenslanger, destruktiver Weg vorausbestimmt erschien. Hätte ich auf all jene weit verbreiteten Echos gehört, wäre ich nie in der Lage gewesen, dieses Buch zu schreiben. Denn es gab eine Stimme in mir, die stärker war und die mir sagte: „Du wirst einst in Deinem Leben nicht als auferlegte Borderlinerin sterben, sondern als Mensch!

Unter http://www.seelentaumel.de finden Sie weitere Informationen zu Buch und Autorin.

ISBN: 978-3-939586-16-6
Bindung: broschiert
Seitenanzahl: 136
Erscheinungsjahr: Juli 2010
Auflage: 2

Deutschland € 14.80 Stück
Österreich € 15.80 Stück
Schweiz € 19.50 Stück

Versandkostenfrei innerhalb Deutschland

Ramona S.

Autor

Ramona S.

ist 1978 in Olpe geboren und von Beruf Krankenschwester. weiterlesen…