Suchen

auf www.starks-sture-verlag.de

Aktuell vom 08 Oktober 2012

« zurück

Neuerscheinung: “Borderline verstehen”, der neue Ratgeber von Bestseller-Autorin Manuela Rösel

Neuerscheinung: “Borderline verstehen”, der neue Ratgeber von Bestseller-Autorin Manuela RöselDie Autorin, psychologische Beraterin und Dozentin Manuela Rösel lebt und arbeitet in Berlin. Sie hat sich auf die Arbeit mit Menschen spezialisiert, die privat oder beruflich in Kontakt mit der Borderline-Persönlichkeitsstörung stehen. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen Partner und Kinder von Betroffenen.
Darüber hinaus vermittelt sie als Dozentin und Referentin themenkonzentrierte Informationen, u. a. an amtliche Helfer, Sozialpädagogen, Verfahrenspfleger und Anwälte.

Die Erfahrungen ihrer täglichen Arbeit gibt sie seit 2006 authentisch und verständlich in ihren bisher fünf erschienenen Büchern weiter.
In dem Bestseller „Wenn lieben weh tut“ zeigt sie kommunikative Möglichkeiten im Umgang mit der Störung auf. Sie gibt konstruktive Werkzeuge nach dem Konzept der "Gewaltfreien Kommunikation" in die Hand um einen besseren Umgang mit sich selbst und dem Partner zu fördern.

Nach einem weiteren Buch zum Thema Partnerschaft („Wie der Falter in das Licht“) beschäftigt sie sich in den Ratgebern „Mit zerbrochenen Flügeln“ und „Weil du mir gehörst“ mit der Problematik von Kindern, die in Borderline-Partnerschaften aufwachsen. Im deutschsprachigen Raum sind diese Ratgeber einmalig. Mit präziser Beobachtungsgabe zeigt sie nicht nur das Erleben dieser Kinder auf, sondern auch die verhängnisvollen Konsequenzen für deren Entwicklung. Ebenso beschreibt sie weiterführend den Einfluss auf Sorgerechts- und Umgangsstreitigkeiten, wobei auch gesellschaftliche Prozesse näher betrachtet werden.

Vor allem in der Auseinandersetzung Hilfe suchender Angehöriger mit amtlichen Einrichtungen, helfenden Institutionen und Beratungsstellen hat die Fehleinschätzung der Borderline-Störung für Angehörige oft tragische Auswirkungen. Psychologisch ungeschultem Personal und selbst Fachkräften fehlt oft das notwendige Wissen und Verstehen zum Einschätzen kritischer Situationen.

Mit einem umfangreichen Repertoire an Büchern, die nicht nur Betroffenen und Angehörigen helfen, hat sich Manuela Rösel mittlerweile einen festen Platz in der Fachwelt geschaffen.

Mit „Borderline verstehen“ ermöglicht sie nun auf Basis der Transaktionsanalyse einen ganz besonderen und bisher beispiellosen Einblick in die Thematik „Borderline“. So leistet sie einen wesentlichen Beitrag zum Verstehen eines scheinbar unverständlichen Phänomens.