Suchen

auf www.starks-sture-verlag.de

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen Starks-Sture Verlag, Anna Starks-Sture

1. Vertragspartner
Ich, Anna Starks-Sture, Starks-Sture Verlag bin für alle in Ziff. 7 genannten Länder auszuführenden Bestellungen Ihr Vertragspartner, soweit es sich nicht um Kaufverträge handelt, die Sie über fremde Seiten abschließen, zu denen wir den Zugang lediglich über einen Link vermitteln. Für diese Bestellungen gelten die Bedingungen des jeweiligen Anbieters.

2. Vertragsschluss
Die Präsentation unserer Waren stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst durch Anklicken des Buttons "zahlungspflichtig bestellen" geben Sie ein bindendes Angebot, das wir erst im Zeitpunkt der Warenauslieferung annehmen.

3. Einmonatiges Widerrufsrecht
Das nachfolgende Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die von Ihnen bestellte Ware für Ihre eigene gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit verwendet werden soll.
Widerrufsbelehrung
Recht zum Widerruf
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist schriftlich zu richten an:
Anna Starks-Sture
Starks-Sture Verlag
Sonnenstr. 12
D-80331 München

Folgen des Widerrufs
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Rücksendewert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

4. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung länger als 14 Tage in Verzug, haben wir das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.

5. Datenschutz und Datensicherheit
Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Kundendaten (Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts.
Darüber hinaus verwenden wir Teile der von Ihnen mitgeteilten Kundendaten (Anrede, Name, E-Mail-Adresse) zu Zwecken der Direktwerbung für eigene ähnliche Waren, sofern Sie dieser Nutzung bei Mitteilung oder später nicht widersprochen haben.

6. Preise
Alle Preise in Euro (€) enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer 16% (Bücher 7%).
Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung
Versandkosten
Bei Lieferungen innerhalb von Deutschland fallen keine Versandkosten an.
Für die Lieferung außerhalb von Deutschland fällt eine Versandkostenpauschale, die je nach Menge der bestellten Artikel zwischen 3 € und 9 € beträgt. Genaue Angaben erhalten Sie bei der Bestellung.
Wir liefern in folgende Länder:
Belgien, Dänemark, Estland, Frankreich, Finnland, Großbritannien, Griechenland, Italien, Irland, Luxemburg, Lettland, Litauen, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern.

7. Liefer- und Zahlungsbedingungen
Wir liefern in der Regel innerhalb Deutschlands mit der Post in ca. 2-3 Werktagen aus. Die Ware ist innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt ohne Abzüge zur Zahlung fällig. Die Verfügbarkeit des gewählten Artikels wird auf der Produktseite angezeigt. Allerdings ist der Zeitpunkt der Auslieferung davon abhängig, ob das gewählte Produkt (Einzelexemplar) am Lager ist. Bei Lieferverzug werden Sie per E-Mail oder auf einem separaten Lieferschein informiert.
Wir liefern die Ware gemäß den mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen. Anfallende Versandkosten sind jeweils bei der Produktbeschreibung aufgeführt und werden von uns gesondert auf der Rechnung ausgewiesen.

Die Zahlung der innerhalb von Deutschland gelieferten Ware erfolgt mittels Banküberweisung nach Rechnungsstellung. Bei Zahlungen per Lastschrift entnehmen Sie das Datum der Abbuchung Ihrer Rechnung. Es wird frühestens 14 Tage nach Versand der Ware abgebucht. Die Zahlung per Bankeinzug ist nur von einem Girokonto einer deutschen Bank möglich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns entsprechender Bonität vorbehalten, Bestellungen gegebenenfalls nur gegen Vorauskasse auszuliefern. In diesem Fall können wir auch den fälligen Betrag nicht von Ihrem Bankkonto einziehen. Für Lieferungen innerhalb von Deutschland berechnen wir keine Versandkosten.

Die Zahlung für Lieferungen nach Belgien, Dänemark, Estland, Frankreich, Finnland, Großbritannien, Griechenland, Italien, Irland, Luxemburg, Lettland, Litauen, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern ist nur per Kreditkarte möglich. Zusätzlich berechnen wir für Lieferungen in diese Länder eine Versandkostenpauschale von EUR 6,95.

Bitte leisten Sie alle Zahlungen nur an uns. Bei Zahlungseingängen ohne Angabe der Kundennummer gehen daraus resultierende verspätete Gutschriften oder Falschbuchungen zu Ihren Lasten.

8. Gewährleistung
Angaben, Zeichnungen, Abbildungen, technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen, die in Prospekten, Katalogen, Rundschreiben, Anzeigen oder Preislisten enthalten sind, haben rein informatorischen Charakter. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Lieferung sind allein die in der Auftragsbestätigung enthaltenen Angaben ausschlaggebend.
Soweit ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, von dem Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern.
Garantie für alle Sendungen. Wenn trotz unserer Spezialverpackungen Transportschäden auftreten, bitte diese unverzüglich durch den Zusteller aufnehmen und bestätigen lassen. Es können dann bei uns sofort Ersatzlieferungsansprüche geltend gemacht werden.
Die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware beträgt zwei Jahre ab Erhalt der Ware.

9. Haftungsbeschränkung
Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haften wir lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen (z.B. dem Zustelldienst) beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

10. Schlussbestimmungen
Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.
Sofern Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder nach Vertragsschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz unseres Unternehmens in Augsburg.
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.