Suchen

auf www.starks-sture-verlag.de
Jane J. Riley

Jane J. Riley

Jane J. Riley, 1990 in Bayern geboren, erhält nach einem Suizidversuch mit 14 Jahren die Diagnose „Borderline-Persönlichkeitsstörung“. Es folgt der erste Aufenthalt in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Nach weiteren erfolglosen Therapien und einer zweijährigen, selbst auferlegten Isolationszeit, beschließt die Autorin sich selbst zu helfen. Sie beginnt ihre Gedanken in einem Kalender aufzuschreiben. Damit entscheidet sich die damals 20-jährige für eine ungewöhnliche Selbsttherapie, die sie letztendlich auf faszinierende Weise rettet.
Im Anschluss an ihren letzten Kalendereintrag, der ihre innere und äußere Wandlung beschreibt, verbringt Riley das darauf folgende Jahr in Holland und Kanada.
Heute steht die Autorin mit beiden Beinen im Leben und fühlt sich in dieser Welt zu Hause. Sie arbeitet in Augsburg als Auftragsschreiberin im Bereich Psychologie und Geschichte. Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin widmet sich Riley der bildenden Kunst. Einige Werke, mit denen sie einen weiteren Weg gefunden hat ihre Gefühlswelt auszudrücken, sind in “Janes Seelenreise” abgebildet.
Mit der Veröffentlichung ihrer Kalendereinträge als Buch, möchte die Autorin zeigen, wie man mittels des eigenen Willens und Verstandes scheinbar unveränderliche Tatsachen und Gefühle zum Positiven wandeln kann, um damit den Weg einer inneren Heilung anzutreten. Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Fragen: Was macht einen Mensch zu dem, was er ist? Wie lassen sich unerwünschte Verhaltensweisen und Persönlichkeitserscheinungen umwandeln?

Janes Seelenreise

Janes Seelenreise

Belletristik - Borderline - Psychologie

Eine Geschichte vom Mensch-Werden

Jane J. Riley, 1990 geboren, entwickelt aufgrund traumatischer Erlebnisse schon früh eine besondere Faszination für die Tiefen und Abgründe der menschlichen Psyche. Als junges Mädchen erhält sie den Stempel „Borderline-Persönlichkeitsstörung“. Nach einigen erfolglosen Therapien und einer zweijährigen, selbst auferlegten Isolationszeit kommt sie zu dem Schluss, dass es Zeit ist sich selbst zu helfen. weiterlesen…

ISBN 978-3-939586-21-0 / 164 Seiten / € 13.80